PROF. DR.-ING. ANDREAS WENZEL

Stellv. Leiter Angewandte Systemtechnik, Gruppenleiter Eingebettete Systeme, Fraunhofer IOSB-AST

 

16.07.2020 | 11:50 Uhr | Vortragstitel | Abstract

VORSTELLUNG DES PROJEKTS “AKIT – AUTONOMIE-KIT FÜR SERIENNAHE ARBEITSFAHRZEUGE ZUR VERNETZTEN UND ASSISTIERTEN BERGUNG VON GEFAHRENQUELLEN”

Das Projekt AKIT ist ein 2019 abgeschlossenes Verbundprojekt der Unternehmen Götting KG, Kerntechnische Hilfsdienst GmbH, Spezialgeräteentwicklung GmbH sowie der Fraunhofer Institute IPA und IOSB und wurde im Rahmen des Programms “Forschung für die zivile Sicherheit” der Bundesregierung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Im Projekt AKIT wurde untersucht, inwieweit sich weltweit zur Verfügung stehende Arbeitsmaschinen durch ein Zurüst-Kit aus Sensoren, Aktoren, Rechen- und Kommunikationstechnik in kürzester Zeit in teleoperierbare und teilautonom arbeitende Bergungsfahrzeuge mit umfangreichen Assistenzfunktionen für den Bediener umrüsten lassen.

Als Erprobungsszenario wurde ein schwerer Industrieunfall gewählt. Eine Bergungskette aus einem Bergungsfahrzeug, einem Support-Shuttle, einem Kommunikationsknotenleger und einem Leitstand wurde im Projekt umgesetzt und auf dem Gelände der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz demonstriert.

Im Beitrag werden Zielstellung und Ergebnisse des Projektes dargestellt.

 

CURRICULUM VITAE | Prof. Dr. -Ing. Andreas Wenzel

… studierte bis 1998 Elektrotechnik mit der Vertiefung Nachrichtentechnik. Anschließend promovierte er 2005 auf dem Gebiet der Informatik. Ab 2006 baute er die Arbeitsgruppe „Eingebettete Systeme“ am Institutsteil Angewandte Systemtechnik des Fraunhofer IOSB in Ilmenau auf, welche er bis heute leitet. Die Arbeitsgruppe beschäftigte sich von Beginn an auch mit der Umsetzung von Steuerungssystemen für autonome Fahrzeuge. Seit 2012 ist er Hochschullehrer an der Hochschule Schmalkalden mit dem Berufungsgebiet „Technische Informatik und Eingebettete Systeme“. Im Projekt AKIT war er als Verbundkoordinator tätig.